Turnen – Mareike Fleischer zum 7. mal in Folge Dt. Seniorenmeisterin

Mareike Fleischer ist zum 7. mal in Folge Deutsche Seniorenmeisterin (diesmal AK40-45) geworden!

Deutsche Seniorenmeisterschaften

Nachdem im vergangenen Jahr der Wiedereinstieg in das Wettkampfturnen nach den Beschränkungen durch die Pandemie bei den Senior*innen noch als eine Kombination aus Einzel- und Mannschaftswettkampf durchgeführt wurde, fanden am vergangenen Wochenende die diesjährigen Deutschen Senioreneinzelmeisterschaften in Markkleeberg (bei Leipzig) statt. Eine Änderung im Vergleich zu den Zeiten vor dem Lockdown war, dass nur die besten drei Geräte des Vierkampfes bei den Damen in die Wertung eingegangen ist.

Für den VfL Kamen hatte sich wie in den vergangenen Jahren Mareike Fleischer für die Meisterschaften qualifiziert. Die Neuerung mit dem Streichen der schwächsten Wertung sorgte für eine kleine Verunsicherung im Vorfeld, da es wohl dafür sorgen würde, dass die Ergebnisse enger zusammenrücken würden.

Mareikes erstes Gerät war der Stufenbarren, an dem sie eine gewohnt saubere und souveräne Übung präsentierte, die mit 13,15 Punkten belohnt wurde, ein guter Start in den Wettkampf. Anschließend ging es auf die Turnbank, das Gerät, was ab der Altersklasse 40 den Schwebebalken ersetzt. Die Bank wurde zu einer kleinen Zitterpartie, aber Mareike schaffte es, den Sturz zu vermeiden und konnte weitere 13,80 Punkte verbuchen. Das beste Gerät war der sich anschließende Boden. Mareike erhielt dort überragende 14,30 Punkte, die mit Abstand höchste Wertung des Wettkampfs. Da am Sprung nicht noch mehr Punkte zu holen waren, standen am Ende 41,25 Punkte als Gesamtergebnis fest. Mit sehr deutlichen 2,50 Punkten Vorsprung sicherte sich Mareike Fleischer damit den nächsten Meistertitel bei den Seniorinnen, diesmal in der AK 40-44.

Das Ergebnis sorgte sowohl bei Annika Hunger, die sich diesmal als Trainerin versuchte, als auch bei den Fans auf der Tribüne für Begeisterung und wurde abends entsprechend gemeinsam gefeiert.

Quelle: VfL 1854 Kamen Corp. – Turnen