Taekwondo – 2. Kup-Prüfung des Jahres

Die zweite Kup-Prüfung des Jahres stand beim VfL 1854 Kamen Corp. – Abteilung Taekwondo – auf dem Programm. 24 Teilnehmer bestritten in der kleinen Turnhalle am Städt. Gymnasium ihre Prüfung unter den strengen Augen des Prüfers Wolfgang Skridlo (6. DAN).

Trainer Kai Thomaschewski (6. DAN) und Co-Trainerin Kiara Birkhahn (1. Poom) führten die Sportler durch die Prüfung. Unter den Augen der zahlreich erschienenen Eltern und Verwandten mussten die Prüflinge die für ihren angestrebten Gürtel entsprechenden Aufgaben erfüllen. Diese bestehen unter anderem aus der Grundschule, wo vorgegebene Abwehr-, Schlag- und Tritttechniken gezeigt werden, der Poomsae (Formlauf mit festgelegten Bewegungsabläufen), Ilbo-Taeryon (Ein-Schritt-Kampf), Hosinsul (Selbstverteidigung) und Kampf. Für fortgeschrittene Anwärter kommt der Bruchtest als weiteres Element dazu.

Den Start machten die jüngeren Sportler. Die erste Gruppe startete zu Beginn etwas schüchtern. Je länger die Prüfung dauerte, desto mehr verschwand die anfängliche Nervosität. Umso höher die Graduierung wurde, desto souveräner traten die Prüflinge auf.

Nach über 3 Stunden Prüfungsmodus haben alle Sportler ihre Urkunde zur bestandenen Prüfung vom Wolfgang überreicht bekommen.

Hier die Ergebnisse:
9. Kup (weiß-gelber Gurt): Lennox, Zeinap, Zeinab und Adsayan.
8. Kup (gelb): Eander, Mia, Jules und Cetara.
7. Kup (gelb-grün): Mergim und Corinna.
6. Kup (grün): Mika, Mila, Jan, Johanna, Jill, Nazanin, Sophie und Josch.
5. Kup (grün-blau): Julian, Minth-Trieu und Andreas.
4. Kup (blau): Jana.

Und zum 1. Kup (rot-schwarz) haben Noah und Marina-Sarah bestanden. Die beiden Sportler können sich von nun an auf die Poom- bzw. DAN-Prüfung im nächsten Jahr vorbereiten.

Wir gratulieren allen Sportlern zu ihren persönlichen Leistungen und dem Trainer-Team zur gelungenen Vorbereitung!
#miteinanderfüreinander

Quelle: Facebook VfL Kamen Taekwondo